Auf den Kopf, den Berg runter und mit quietschenden Reifen in die Kurven

Aus den tiefen des Studiums heraus, werde ich mich heute den kurzen wunderschönen Erlebnissen widmen, die ich in den wenigen freien Tagen der letzten Monate erlebt habe. Lern- und Studienarbeitsmarathon haben mich leider davon abgehalten, einen Eintrag zu schreiben, was ich ab heute und in Zukunft  hoffentlich ein wenig aufholen kann.

Drei von den Erlebnissen stelle ich euch heute vor.

Auf den Kopf…

http://ppcdn.500px.org/9381495/14b5b7164eb49dd03a39749a4e7a4ef45eb782fc/5.jpg…gestellt. Und das wurde ich wortwörtlich in der Blue Fire Megacoaster, der ersten Stahlachterbahn mit Inversionen im Europapark. Dieser befind-et sich am Rande von Deutschland in der Nähe von Freiburg. Aber bevor man das Vergnügen hat, innerhalb von 2,5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt zu werden, wird die Geduld sehr auf die Probe gestellt. Der erste Blick fällt immer erst auf das kleine Schildchen am Eingang, welches eine Wartezeit von 45 Minuten präsentiert. Erst schluckt man, aber dann ist es einem auch egal, denn das Geschrei, welches übereinen herschallt verspricht Spaß. Ich erspare euch genauere Beschreibungen von in Hunderten von S-Kurven geschlängelte Menschenmassen – vielleicht nur die letzten 20 Meter. Hier kann man sich nämlich entscheiden, ob man sich für die erste Reihe separat antellt oder ob es einem egal ist, wo man sitzt. Durch das Bergwerkartige Holzhaus geführt, befindet man sich dann doch auf einmal schneller in dem blauen Wagen und klammert ich an den Metallstangen der Sicherungsbügel. Und da wird einem doch gleich mal der Puls von 85 angezeigt, welches eine gewisse Aufregung preisgibt. Dann dauerts auch nicht lange und man wird mit dem doppelten an eigenem Körpergewicht in die Sitze gedrückt, nach recht und links geschleudert, auf den Kopf gestellt und durch die Inversionen durchgeschleudert. Ein riesen Spaß und nur eines der großen Attraktionen, die man sich im Europapark anschauen und fahren muss.

Den Berg runter…

http://img3.caravaning.de/Der-3-Lauf-des-iXS-German-Downhill-Cup-um-den-Grossen-Preis-der-Volks-und-Raiffeisenbanken-wird-in-Bad-Wildbad-ausgetragen--fotoshowBigImage-faed6616-216160.jpg…und das auf mega teuren stylischen Fahrrädern, die der Gattung Mountainbike angehören. Ich habe mich auf den Sommerberg mitten im Schwarzwald verirrt bei einem Event namens iXS German Downhill Cup. Eine Sportart, die einem erst sehr befremdlich erscheint, denn in Protektoren und großen Integralhelmen eingepackten Männern und Frauen wirken auf den ersten Blick beängstigend. Aber wenn man erst mal ein netten Patz gefunden hat, von dem man die Strecke gut einsehen kann, lässt man sich von den Künsten der Dowhnhill Fahrer begeistern. In einem unfassbaren Tempo rasen diese über Wurzeln und Steine zwischen den Bäumen und hüpfen hier und da mal drei Meter in die Tiefe. Beeindruckendes Event, was zum Nachmachen anregt 😉

Mit quitschenden Reifen in die Kurve…

57b3ab2a220c4e90360880ebe69a619a6fe8571402bdc5fd892881324cfa559d…und das Benzin in der Nase. Zum Geburtstag meiner Freundin, kam sie auf die witzige Idee mal Kart fahren zu gehen. Und so wurden die Sturmmasken und Helme aufgezogen und in die ungewohnten Gefährte gesetzt. Natürlich gab es zuerst eine Einführung, denn was welche Flagge bedeute, sollte vorher geklärt sein. Das wichtigste war wohl, das links die Bremse und rechts das Gaspedal zu finden ist. 10 Minuten fand das sogenannte Qualifying statt… wir nahmen dies zum Anlass uns erstmal an die niedrigen Fahrzeuge zu gewöhnen. Das Ansprechverhalten ist ein komplett anderes, als bei einem Auto und auch beim Lenken muss man sich erst an die engen Kurven gewöhnen. Danach ging das Race los und es wurde gedrängelt und mit quietschenden Reifen in die Kurve gelegt. Ein Erlebnis was nicht unbedingt für jedermann geeignet ist, aber ich werde es auf jeden Fall wiederholen!

 

Kürzel A black

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s